Kostenwahrheit schaffen

Wir müssen externe Effekte internalisieren. Dann werden Produkte die hohe externe Kosten verursachen teurer und Produkte mit externen Nutzen günstiger. Heute ist es umgekehrt: die billigsten Produkte verursachen oft die höchsten externen Kosten und nachhaltige Produkte mit externen Nutzen sind vergleichsweise zu teuer. Das ist volkswirtschaftlich unsinnig und dient nur der Gewinnmaximierung. Gerade bürgerlich liberale Kreise plädieren gerne für die unternehmerische Verantwortung. Solange aber externe Kosten sozialisiert statt internalisiert sind, wird diese Verantwortung nicht wahrgenommen.

Wenn wir den ökologischen Kollaps abwenden wollen braucht es Paradigmenwechsel. Niemand will diese mit Verboten und Abgaben erzwingen. Es reicht, wenn Konsumgüter das kosten, was sie eben kosten.

Thomas Flück

Leave a Reply

Your email address will not be published.