Bewusstsein schaffen durch experimentelle Stromkontingentierung

Wir beanspruchen mehr Ressourcen als uns zur Verfügung stehen. Das merken wir aber nicht, weil trotzdem immer alles da ist. Darum dieser Versuchsvorschlag:
Jeder hat pro Tag eine bestimmte Menge Strom zur Verfügung. Wenn diese verbraucht ist, stellt ein Schalter an der Hauptzuleitung die Stromversorgung für den Rest des Tages ab. Wetten, wir würden ganz schnell viel bewusster mit Strom umgehen!

Thomas Flück

Leave a Reply

Your email address will not be published.